Faszientraining

Faszination Faszien


Wohl jeder hat schon einmal ein Stück Fleisch in der Hand gehabt und sich über die weiße Schicht drum herum gefreut oder geärgert. Für manche macht es den Geschmack aus, aber für viele ist es nur zähes, unnützes Gewebe. Dieses unauffällige Stützgewebe wurde auch in der Medizin bis vor kurzem nicht weiter beachtet, doch seit geraumer Zeit werden die sogenannten Faszien von der Wissenschaft entdeckt.

 

Auch wir Physiotherapeuten von Reha Aktiv sind gegeistert von der rasanten Entwicklung in der Faszienforschung, dem Faszientraining und der Faszientherapie und halten uns auf dem neuesten Stand. Techniken für Myofascial Release werden in der Physiotherapie weitläufig angewandt, um Spannungszustände im Gewebe zu regulieren. Self-Myofascial Release ist eine daraus entstandene Form, bei der jeder selbst, mit einfachen Hilfsmitteln, ähnliches am eigenen Körper erreichen kann.

 

Das Wort Faszie kommt von „Fascia“ und heißt „Verbund“ oder „Bündel“. Das bedeutet, dass die Faszien alles miteinander verbinden und vernetzen. Sie überspringen Gelenke und einzelne Körperpartien und durchziehen den Körper als regelrechte Zugbahnen. Darüber hinaus erfüllen sie viele weitere Aufgaben und Funktionen für das Gewebe, z.B. für seine Bewegung, Formgebung, Unterteilung, Stabilität, den Transport und die Kommunikation.

 

Durch den Einfluss der Faszien auf Rezeptoren, die Reize aufnehmen und weiterleiten, und ihren Einfluss auf Gefäße, Nerven und die Organlage können fasziale Spannungen bei Störungen oder nach Verletzungen helfen, aber auch selbst Störungen verursachen. Solch eine Störung kann aufgrund des Fasziennetzwerkes Beschwerden bei einer Patientin oder einem Patienten an einer völlig anderen Stelle hervorrufen. Es lohnt sich also, in der Therapie und im Training ein gesteigertes Augenmerk auf die Verfassung der Faszien und den Ursprung der Störungen zu legen. Einer der führenden Experten auf diesem Gebiet ist Dr. Robert Schleip. Seiner Meinung nach ist das Fasziensystem ein bisher noch fehlender Mosaikstein in der Medizin, eine wichtige (Wieder-) Entdeckung mit großem Potenzial. Man muss nicht das Gewohnte über Bord werfen, sondern die Funktion der Faszien miteinbeziehen, um Therapie und Training effizienter zu machen. Die Fachliteratur beschreibt eine Vielzahl an Behandlungstechniken, die meist aufeinander aufbauen und schon bekannte Konzepte weiterentwickeln oder verbessern.

 

Faszien haben auch einen sehr großen Einfluss bei Rückenleiden. Dass man hier auf den Schmerz lindernd einwirken kann, haben bereits zahlreiche Patienten erfahren. Auch auf chronisch verlaufende Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule kann eine gezielte manuelle Behandlung in Kombination mit einem funktionellen, medizinischen Training positiv Einfluss nehmen.

 

Für einen der "Urväter" der Faszienbehandlung, A.T.Still, bedeutet Therapie jedoch nicht eine Aneinanderreihung unzähliger Techniken, sondern dem Gewebe mit gezielter Behandlung seine Freiheit, Funktion und Versorgung zurückzugeben. Abgerundet wird die Therapie durch ein gezieltes Übungsprogramm und durch die Prinzipien des Faszientrainings. Dieses kann mit dem eigenen Körper und mit Hilfsmitteln durchgeführt werden. Am gängigsten wird hierzu eine spezielle Hartschaumstoffrolle genutzt. Es können beispielsweise aber auch ein Massagestab oder Bälle verwendet werden. Darüber hinaus spielen eine gesunde Ernährung, ein gesunder Lebensstil und positive Emotionen eine wesentliche Rolle, um die Faszien fit zu halten.

 

Obwohl es noch jahrelanger Forschung bedarf, bis das Geheimnis der Faszien im medizinischen Sinne, der Diagnostik und der Wirkung der Behandlungen entschlüsselt wird, gibt es bereits heute beeindruckende Behandlungserfolge in Manueller Therapie, Physiotherapie, Triggerpunkttherapie, Osteopathie und Trainingstherapie.

Unsere Öffnungszeiten

MO - DO 6.00 Uhr bis 21.00 Uhr
FR 6.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Unsere Telefonzeiten

MO/DI/DO 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr
MI 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr
FR 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Kornwestheim
0 71 54 - 80 78 40

Hemmingen
0 71 50 - 87 83